Lichtsteuerung

Individuelle Lösungen für die Steuerung der Fahrzeugbeleuchtung

Egal ob An- und Abschalten der Beleuchtung, die Überwachung des Laststroms, die Erkennung eines defekten Leuchtmittels oder das Nachleuchten des Leuchtmittels über einen vordefinierten Zeitraum – MRS bietet ein komplettes Produktportfolio an Steuerungen, vernetzten Steuerungen und Relais für die Ansteuerung von Leuchtmitteln in Fahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen.

Steuerung der Fahrzeugbeleuchtung

Insbesondere bei Fahrzeugen aus den Bereichen Agrar- und Baumaschinen, Nutz- und Sonderfahrzeuge sowie im Automotive Umfeld zeichnen sich MRS Steuerungen durch ihre Flexibilität und die individuell auf das Fahrzeug und die Anwendung abgestimmte Programmierung aus.

Direkte Lichtsteuerung nach Nutzereingabe

Mit den MRS Modulen kann die Beleuchtung u. a. der Fahrzeuginnenräume (Ambiance/ Mood Lighting) angesteuert oder im Intervall geschaltete Anwendungen wie Richtungs- bzw. Warnblinker aktiviert werden. Die Steuerungen und Relais erhalten die Informationen des Nutzers über das Eingabegerät in der Regel einem Schalter, Knopf oder Bediendisplay und geben die Befehle an die jeweiligen Leuchtmittel weiter.

Indirekte Lichtsteuerung nach Motoraktivierung

Steuerungen von MRS ermöglichen u. a. die Aktivierung einer Arbeitsumfeldbeleuchtung, wie beispielsweise bei Baumaschinen üblich. Hierbei wird automatisch beim Anschalten des Motors das Arbeitslicht (Tagfahrlicht) aktiviert oder das Rundumlicht im Fall von Sonderfahrzeugen eingeschaltet wie z. B. bei Kehrmaschinen oder Pistenfahrzeugen. Die Module aktivieren die Leuchtmittel automatisch, wenn eine definierte Aktion wie z. B. das Starten des Motors erfolgt.

Überwachung, Erkennung und Warnmeldung bei defekten Leuchtmitteln

MRS Steuerungen können den Laststrom überwachen. Nimmt dieser ab oder fällt aus, wird dies von der Steuerung erkannt und ein Hinweis oder eine Warnmeldung gesendet, dass dieses Leuchtmittel defekt und ausgefallen ist.

Direkte Lichtsteuerung nach Nutzereingabe

Mit den MRS Modulen kann die Beleuchtung u. a. der Fahrzeuginnenräume (Ambiance/ Mood Lighting) angesteuert oder im Intervall geschaltete Anwendungen wie Richtungs- bzw. Warnblinker aktiviert werden. Die Steuerungen und Relais erhalten die Informationen des Nutzers über das Eingabegerät in der Regel einem Schalter, Knopf oder Bediendisplay und geben die Befehle an die jeweiligen Leuchtmittel weiter.

Indirekte Lichtsteuerung nach Motoraktivierung

Steuerungen von MRS ermöglichen u. a. die Aktivierung einer Arbeitsumfeldbeleuchtung, wie beispielsweise bei Baumaschinen üblich. Hierbei wird automatisch beim Anschalten des Motors das Arbeitslicht (Tagfahrlicht) aktiviert oder das Rundumlicht im Fall von Sonderfahrzeugen eingeschaltet wie z. B. bei Kehrmaschinen oder Pistenfahrzeugen. Die Module aktivieren die Leuchtmittel automatisch, wenn eine definierte Aktion wie z. B. das Starten des Motors erfolgt.

Überwachung, Erkennung und Warnmeldung bei defekten Leuchtmitteln

MRS Steuerungen können den Laststrom überwachen. Nimmt dieser ab oder fällt aus, wird dies von der Steuerung erkannt und ein Hinweis oder eine Warnmeldung gesendet, dass dieses Leuchtmittel defekt und ausgefallen ist.

Direkte Lichtsteuerung nach Nutzereingabe

Mit den MRS Modulen kann die Beleuchtung u. a. der Fahrzeuginnenräume (Ambiance/ Mood Lighting) angesteuert oder im Intervall geschaltete Anwendungen wie Richtungs- bzw. Warnblinker aktiviert werden. Die Steuerungen und Relais erhalten die Informationen des Nutzers über das Eingabegerät in der Regel einem Schalter, Knopf oder Bediendisplay und geben die Befehle an die jeweiligen Leuchtmittel weiter.

Indirekte Lichtsteuerung nach Motoraktivierung

Steuerungen von MRS ermöglichen u. a. die Aktivierung einer Arbeitsumfeldbeleuchtung, wie beispielsweise bei Baumaschinen üblich. Hierbei wird automatisch beim Anschalten des Motors das Arbeitslicht (Tagfahrlicht) aktiviert oder das Rundumlicht im Fall von Sonderfahrzeugen eingeschaltet wie z. B. bei Kehrmaschinen oder Pistenfahrzeugen. Die Module aktivieren die Leuchtmittel automatisch, wenn eine definierte Aktion wie z. B. das Starten des Motors erfolgt.

Überwachung, Erkennung und Warnmeldung bei defekten Leuchtmitteln

MRS Steuerungen können den Laststrom überwachen. Nimmt dieser ab oder fällt aus, wird dies von der Steuerung erkannt und ein Hinweis oder eine Warnmeldung gesendet, dass dieses Leuchtmittel defekt und ausgefallen ist.

Vorteile von MRS Lichtsteuerungen

Überwachung des Laststroms

MRS Module bieten die Möglichkeit, den Laststrom zu überwachen und dadurch defekte Leuchtmittel zu erkennen.

Hohe Funktionalität in engsten Bauräumen

Die platzsparenden robusten Produkte bieten hohe Flexibilität. Sie sind einfach programmierbar und sehr individuell für verschiedenste Applikationen anpassbar.

Geeignet für die Nachrüstung

Besonders geeignet ist die Lösung für die Nachrüstung von Bestandsfahrzeugen. Hier bietet MRS eine einfache, flexible und kostengünstige Lösung.

Alles aus einer Hand

Von der Konzeption und Entwicklung, über die Produktion bis hin zum Support. Egal ob Standardprodukte oder individuelle Kundenprojekte.

Entdecken Sie MRS Produkte

Steuerungen

Die elektronischen Steuerungen von MRS arbeiten in der Regel digital und sind in den meisten Fällen mit vier Komponenten (Eingänge, Ausgänge, Betriebssystem und Schnittstellen) ausgestattet. Mithilfe dieser vier Komponenten können Maschinen oder Anlagen gesteuert werden. Durch einen programmierbaren Speicher können außerdem individuelle Steuerungsanweisungen gespeichert und über die Ein- und Ausgänge ausgeführt werden.

Relais

MRS Relais sind elektromechanische Schalter, die verwendet werden, um Stromkreise ein-, aus- und umzuschalten. Sie werden u. a. in Maschinen und Geräten aller Art als Schutz-Relais eingesetzt oder um zeitverzögerte Anwendungen zu steuern wie beispielsweise bei der Lichtsteuerung.

Entdecken Sie MRS Produkte

Steuerungen

Die elektronischen Steuerungen von MRS arbeiten in der Regel digital und sind in den meisten Fällen mit vier Komponenten (Eingänge, Ausgänge, Betriebssystem und Schnittstellen) ausgestattet. Mithilfe dieser vier Komponenten können Maschinen oder Anlagen gesteuert werden. Durch einen programmierbaren Speicher können außerdem individuelle Steuerungsanweisungen gespeichert und über die Ein- und Ausgänge ausgeführt werden.

Relais

MRS Relais sind elektromechanische Schalter, die verwendet werden, um Stromkreise ein-, aus- und umzuschalten. Sie werden u. a. in Maschinen und Geräten aller Art als Schutz-Relais eingesetzt oder um zeitverzögerte Anwendungen zu steuern wie beispielsweise bei der Lichtsteuerung.

Entdecken Sie MRS Produkte

Steuerungen

Die elektronischen Steuerungen von MRS arbeiten in der Regel digital und sind in den meisten Fällen mit vier Komponenten (Eingänge, Ausgänge, Betriebssystem und Schnittstellen) ausgestattet. Mithilfe dieser vier Komponenten können Maschinen oder Anlagen gesteuert werden. Durch einen programmierbaren Speicher können außerdem individuelle Steuerungsanweisungen gespeichert und über die Ein- und Ausgänge ausgeführt werden.

Relais

MRS Relais sind elektromechanische Schalter, die verwendet werden, um Stromkreise ein-, aus- und umzuschalten. Sie werden u. a. in Maschinen und Geräten aller Art als Schutz-Relais eingesetzt oder um zeitverzögerte Anwendungen zu steuern wie beispielsweise bei der Lichtsteuerung.

Kontakt

Sie möchten mehr erfahren oder suchen eine konkrete Lösung für die Ansteuerung der Fahrzeugbeleuchtung?
Dann kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular

"*" indicates required fields

Name*
Unternehmen
Land
Straße
Postleitzahl
Stadt
Validation Check*
This field is for validation purposes and should be left unchanged.